Skip to content
CLICK TO ENTER

Kärntner Waldarbeitsmeisterschaft in St. Urban

Jürgen Erlacher und Katharina Forster siegreich!

Nach zweijähriger Pause war es endlich wieder möglich Kärntner Waldarbeitsmeisterschaften zu veranstalten. Bewährter Rahmen war der Holzstraßenkirchtag in St. Urban. BGM Dietmar Rauter und Holzstraßenobmann Günter Sonnleitner mit ihren Teams organisierten eine Großveranstaltung mit tausenden, begeisterten Besuchern.

Waldarbeitsmeisterschaft

38 Waldsportler und –sportlerinnen lieferten sich einen hochkarätigen Wettkampf in den Disziplinen: Kettenwechsel, Fallkerb, Kombinationsschnitt, Blochrollen, Geschicklichkeitsschneiden, Ziel- und Durchhacken. Außerdem veranstaltete die Kärntner Landjugend den Landeentscheid Forst.

Neuer Kärntner Waldarbeitsmeister 2022 ist Jürgen Erlacher. Der Landwirt- und Hüttenwirt war an diesem Tag der Stärkste. Der Absolvent der Landwirtschaftlichen Fachschule Litzelhof verwies Michael Ramsbacher auf den zweiten und ex eaquo  Daniel Oberrauner und Martin Weiß auf den dritten Platz. Diese vier Schneider sind damit auch für die nächste Staatsmeisterschaft qualifiziert. Mit Bestleistungen in den Bewerben Fallkerb, Kombinationsschnitt und Blochrollen legte Jürgen den Grundstein für seinen Erfolg.

Die Damenwertung gewann Katharina Forster vor Caroline Weinberger und Katharina Oschounig. Die regierende Europa- und Staatsmeisterin aus Irschen holte sich im Kombinationsschnitt die entscheidenden Punkte.

Damenwertung; v.l.n.r.v.  Carina Modl; Stephanie Zarfl;  Caroline Weinberger(2); Katharina Forster(1); Katharina Oschounig(3); v.l.n.r.h. BGM Dietmar Rauter; LK-Präs. Siegfried Huber; LAK-Präs. Harald Sucher; Holzstraßen-Obm. Günter Sonnleitner;  ; FAST-Leiter Johann Zöscher

Bestes Team war „Forstbetrieb Foscari – Drautalforst“ vor dem „Dream Team“ und „Junioren Team Litzlhof“.

Siegerehrung Kärntner Waldarbeitsmeisterschaft Mannschaft v.l.n.r.h. BGM Dietmar Rauter; LK-Präs. Siegfried Huber; LAK-Präs. Harald Sucher; FAST-Leiter Johann Zöscher; Holzstraßen-Obm. Günter Sonnleitner; SVS Sicherheitsberater Johannes Kröpfl; v.l.n.r.v. Dream Team (Ertl, Penker, Weiß); Forstbetrieb Foscari – Drautalforst (Ramsbacher, Erlacher, Oberrauner);  Junioren Team Litzlhof (Singer, Ertl, Leeb)

Die Gästeklasse gewann Nationalteamschneider Johannes Meisenbichler aus der Steiermark, der beim Kettenwechseln unter acht Sekunden blieb!

Bei der Siegerehrung in der Veranstaltungshalle von St. Urban, wurden die Sieger vor hunderten Zusehern mit wertvollen Preisen geehrt.

Das Team der Forstlichen Ausbildungsstätte Ossiach des BFW organisierte mit tatkräftiger Unterstützung der Gemeinde St. Urbanu, dem Verein Kärntner Holzstraße-Region Nockberge, der Landjugend, der Landarbeiterkammer, der LK-Kärnten und und den Landwirtschaftlichen Fachschulen, diese Meisterschaft. DI Johannes Kröpfl von der SVS moderierte den Bewerb und vermittelten den Besuchern das nötige Hintergrundwissen. Zahlreiche großzügige Sponsoren ermöglichten, dass jeder Teilnehmer einen wertvollen Preis mit nachhause nehmen konnte. Das gesamte Wettkampfholz stellte Hasslacher Norica Timber zur Verfügung.

Moderator und Richterobmann Johannes Kröpfl

Vielen Dank den Schiedsrichtern, Schreibern und Helfern sowie den großzügigen Sponsoren, für die Unterstützung der 20. Kärntner Waldarbeitsmeisterschaften.

Arbeitsinspektor Dieter Seebacher und Bundesforsteurgestein Werner Fellner beim Fallkerbrichten.

Downloads