Skip to content
CLICK TO ENTER

Green Care WALD-Impuls: Gemmotherapie – von der Heilwirkung von Bäumen und Sträuchern, Essenzen und Tinkturen

Termine:

21.02.-22.02.2022

28.11.-29.11.2022

Max. 20 Teilnehmer

In diesem zweitägigen Seminar führt Gottfried Hochgruber in die Materie der Gemmotherapie ein. „Gemma“ ist das lateinische Wort für Knospe. Die Gemmotherapie ist eine Methode, bei der Heilmittel aus frischen Pflanzenteilen wie Knospen, Triebsprossen und Wurzelspitzen von Bäumen und Sträuchern eingesetzt werden. Sie werden geerntet und frisch in einer Mischung aus Glycerin und Alkohol mazeriert. Hier lernen Sie die spezifischen Wirkungen einzelner Baum- und Straucharten, die Herstellung von Gemmomazeraten sowie ihre homöopathische Potenzierung auf gebrauchsfertige Produkte.

Pflanzen können helfen, das Wohlbefinden zu steigern. Wie stärke ich mein Immunsystem? Wie sammle ich Kraft, Mut, Freude und Gelassenheit für den Alltag? Sie lernen einige Kräuter und deren Wirkung kennen. Es werden verschiedene Kräuter gesammelt und anschließend zu Essenzen, Tinkturen und Salben verarbeitet.

 




Für allgemeine Fragen

T +43-4243-2245
fastossiach@bfw.gv.at

Lehrinhalte

  • Knospen heimischer Bäume und Sträucher erkennen und verabeiten
  • Gemmotherapie – von der Knospe zum fertigen Präperat
  • Herstellung und Wirkung von Gemmopräparaten unterschiedlicher Baum- und Straucharten
  • Kräuter und ihre Wirkung auf den Menschen
  • Kräuter und ihre Anwendung im täglichen Leben
  • Kräuterwanderung: Sammeln und bestimmen von Kräutern
  • Herstellung von Essenzen, Tinkturen und Salben in Theorie und Praxis

Zielgruppen

Natur- und Gesundheitsbewusste, Interessierte und WaldpädagogInnen (Modul D).

Kursleiter

Gottfried Hochgruber

Veranstaltungsort

Forstliche Ausbildungsstätte Ossiach

Ossiach 21, 9570 Ossiach

Anmeldung

Sie können freie Termine direkt hier im Kursterminkalender der FAST buchen. Bei Fragen stehen wir auch unter (+43) 04243-2245-0 zur Verfügung.

Kosten

Kursbeitrag: € 180,-

Die Forstlichen Ausbildungsstätten Ossiach und Traunkirchen des BFW sind beim Bundesministerium für Landwirtschaft Regionen und Tourismus anerkannte Bildungsträger und befugt im Rahmen des österreichischen Programms für ländliche Entwicklung 2014-2022 für die Maßnahme „Wissenstransfer und Informationsmaßnahmen“ gemäß Art. 14 der Verordnung (EU) Nr. 1305/2013 Förderungen zu beantragen und abzuwickeln.

Im Rahmen der Veranstalterförderung bezahlt der förderbare Personenkreis nur mehr die um die Förderung bereits reduzierten Kursbeiträge. Die gesamte Förderungsabwicklung erfolgt über die Forstlichen Ausbildungsstätten Ossiach und Traunkirchen. Als förderbarer Personenkreis für alle Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen gelten Bewirtschafter/innen land- und/oder forstwirtschaftlicher Betriebe und andere in der Land und/oder Forstwirtschaft tätige Personen sowie zukünftige Hofübernehmer/innen.

Als Nachweis für die land- und/oder forstwirtschaftliche Tätigkeit gilt die LFBIS-Nummer. Die Haftung für die Richtigkeit der Angaben liegt bei der Teilnehmerin/beim Teilnehmer. Die angeführten Informationen sind rechtlich unverbindlich allfällige Änderungen sind daher möglich. Dies gilt auch für die angeführten Preise da zum Zeitpunkt der Herausgabe dieses Bildungsprogramms noch keine Bewilligungen seitens des Bundesministeriums für Landwirtschaft Regionen und Tourismus ausgesprochen wurden.