Skip to content
CLICK TO ENTER

Ausbildung zum Praxisprofi für Waldbewirtschaftung – Lehrgang Forstwirtschaftliches Betriebsmanagement

Termin:

12.09.-07.12.2022

Max. 15 Teilnehmer

Sie sind entschlossen, ihren Waldbesitz professionell zu bewirtschaften und/oder andere Waldbesitzer bei der Waldbewirtschaftung zu unterstützen. In diesem Intensivkurs erhalten sie das Know-how dazu und dürfen Forstbetriebe bis zu einer Größe von 1000 ha bewirtschaften.

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung besitzen sie:

  • die Qualifikation zum Management kleiner und mittlerer Forstbetriebe.
  • die Qualifikation, in unterschiedlichen forstlichen Disziplinen umfassend zu beraten, zu planen und die Tätigkeiten selbst auszuführen.
  • die Qualifikation, Holzerntemaßnahmen professionell zu planen und effizient umzusetzen.
  • die Qualifikation, einfache Wirtschaftspläne zu erstellen.
  • die Qualifikation, ihren Partnern aus der Holzindustrie, den Behörden, dem Maschinenhandel und der Forstberatung auf Augenhöhe zu begegnen.
  • die Qualifikation vom Klimawandel bedrohte Waldflächen in zukunfts- und leistungsfähige Bestände umzuwandeln.
  • die Qualifikation, forstlich relevante Gesetze praxisnah auslegen zu können.
  • die Qualifikation zum beeideten Forstschutzorgan.



Für allgemeine Fragen

T +43-4243-2245
fastossiach@bfw.gv.at

Lehrinhalte

In mehr als 500 Stunden bzw. 13 Wochen theoretischem und praktischem Unterricht erhalten sie alle Fähigkeiten und Fertigkeiten für eine moderne Waldbewirtschaftung. Das Team der Forstlichen Ausbildungsstätte Ossiach des BFW mit Unterstützung eines Forstrechtsexperten, der Landwirtschaftskammer und der Sicherheitsakademie Krumpendorf unterrichtet sie in den Fächern Waldbau, Waldarbeit, Holzmarktlehre, Holzbringung, Arbeitssicherheit, Gesetzeskunde, Maschinenkunde, Forsteinrichtung, Forstschutz, Rechnungswesen und Pflichten einer öffentlichen Wache.

Dieser Kurs gilt auch als Lehrgang für forstwirtschaftliches Betriebsmanagement und ist Hauptbestandteil der Ausbildung zum Forstwirtschaftsmeister. Und Sie erfüllen mit erfolgreicher Absolvierung des Kurses die Voraussetzung für eine Beeidigung als Forstschutzorgan gemäß §110 des Forstgesetztes 1975

Zielgruppe

Waldbesitzer, Betriebsübernehmer, Forstarbeiter, Forstfacharbeiter, Unternehmer, Berufsjägeranwärter (Kärnten).

Anmeldung

Sie können nach Klärung mit der Lehrlingsstelle freie Termine direkt hier im Kursterminkalender der FAST buchen. Bei Fragen stehen wir auch unter (+43) 04243-2245-0 zur Verfügung.

Kosten

Kursbeitrag inkl. Fachliteratur und sämtlicher Unterlagen:

gefördert* € 2 600 ,- (nicht gefördert € 5 200 ,-)

Die Forstlichen Ausbildungsstätten Ossiach und Traunkirchen des BFW sind beim Bundesministerium für Landwirtschaft Regionen und Tourismus anerkannte Bildungsträger und befugt im Rahmen des österreichischen Programms für ländliche Entwicklung 2014-2022 für die Maßnahme „Wissenstransfer und Informationsmaßnahmen“ gemäß Art. 14 der Verordnung (EU) Nr. 1305/2013 Förderungen zu beantragen und abzuwickeln.

Im Rahmen der Veranstalterförderung bezahlt der förderbare Personenkreis nur mehr die um die Förderung bereits reduzierten Kursbeiträge. Die gesamte Förderungsabwicklung erfolgt über die Forstlichen Ausbildungsstätten Ossiach und Traunkirchen. Als förderbarer Personenkreis für alle Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen gelten Bewirtschafter/innen land- und/oder forstwirtschaftlicher Betriebe und andere in der Land und/oder Forstwirtschaft tätige Personen sowie zukünftige Hofübernehmer/innen.

Als Nachweis für die land- und/oder forstwirtschaftliche Tätigkeit gilt die LFBIS-Nummer. Die Haftung für die Richtigkeit der Angaben liegt bei der Teilnehmerin/beim Teilnehmer. Die angeführten Informationen sind rechtlich unverbindlich allfällige Änderungen sind daher möglich. Dies gilt auch für die angeführten Preise da zum Zeitpunkt der Herausgabe dieses Bildungsprogramms noch keine Bewilligungen seitens des Bundesministeriums für Landwirtschaft Regionen und Tourismus ausgesprochen wurden.