Skip to content
CLICK TO ENTER

Traditionelles Wissen: Räuchern – altes Brauchtum neu interpretiert

Termin:

30.09.2022

09:00-14:00 Uhr

Max. 10 Teilnehmer

Räuchern ist die älteste, spirituelle und heilige Praktik der Menschheit. Die Geschichte des Räucherns reicht bis in die Steinzeit zurück, wo bereits Harze, Kräuter und Hölzer über dem offenen Feuer verräuchert wurden. In den vergangenen Jahren wurde das Räuchern wieder bekannt und beliebt. In diesem Seminar lernen Sie viele heimische Räucherpflanzen kennen, Sie erfahren, wie man diese zu kraftvollem Räucherwerk verarbeiten und für Räucherungen anwenden kann.

 




Für allgemeine Fragen

T +43-4243-2245
fastossiach@bfw.gv.at

Lehrinhalte

  • Geschichte des Räucherns
  • Wann und Wozu wurde und wird geräuchert?
  • Rauch und Riechen - Pflanzen kennenlernen
  • Verschiedene Räuchermethoden
  • Herstellen von Räuchermischungen, Räucherbündel und Räucherkegel

Zielgruppen

Interessierte, Natur-/Umweltbewusste und WaldpädagogInnen (Modul D).

Kursleiter

Regina M. Dullnig

Veranstaltungsort

Forstliche Ausbildungsstätte Ossiach

Ossiach 21, 9570 Ossiach

Anmeldung

Sie können freie Termine direkt hier im Kursterminkalender der FAST buchen. Bei Fragen stehen wir auch unter (+43) 04243-2245-0 zur Verfügung.

Kosten

Kursbeitrag: € 60,-